Tauchen

Tauchen

Wir sind jetzt zertifiziert: OWD - Open Water Diver (Gartenteich ist halt auf Dauer langweilig...). Geschafft werden mussten: fünf Lektionen Theorie + fünf Tauchgänge im Hallenbad + vier Freiwassertauchgänge. Da haben wir die Basics, die wir in der Karibik schon ganz gut hinbekommen haben, richtig fundiert eingetütet bekommen. Dafür nochmal ein grosser Dank an unsere "Super-Instructors" Katrin und Jörg von DIVEADVENTURE in Adorf. Die haben übrigens mittlerweile das einzig Richtige gemacht und sind in die Dominikanische Republik ausgewandert - natürlich als Tauchlehrer: NeptunoDive

Die Freiwassertauchgänge haben wir im Kulkwitzer See bei Leipzig absolviert. Mit 18-20 Grad allerdings "etwas" kälter als inne Karibik...

Tauchen

Das war allerdings nur der erste Schritt - mit dem OWD darf jetzt Ausrüstung gemietet werden und (theoretisch !!) auch allein getaucht werden. Erweiterungen gibt´s für jeden Geschmack... Zertifiziert sind wir nach PADI. Informationen dazu gibt's auf www.padi.com - einen Link + Logo darf ich leider nicht setzen, das haben die mir die Amis auf Nachfrage verboten! Deppen - dann halt nicht!

Es gibt noch weitere große Verbände nach dessen Richtlinien in Europa unterrichtet wird: CMAS, SSI, NAUI. Nachfolgend einige Erläuterungen zu den Größten:

PADI

PADI - Professional Association of Diving Instructors - ist der größte Verband, nach dessen Regeln weltweit getaucht wird. Dementsprechend sind auch die Brevets weltweit anerkannt. Die Zertifizierung ist modular aufgebaut. Als Basis dient nach dem Schnorcheln - auch dafür gibt's nen Kurs! - der OWD - Open Water Diver. Man merkt die Herkunft aus Amerika. Das Unterrichtsmaterial ist locker aufgebaut und die Anrede ist generell "Du" ;-)

Auf den OWD bauen dann diverse Erweiterungen auf zB

  • NITROX
  • Wracktauchen
  • Eistauchen (wer's braucht)
  • Rescue Diver
  • diverse Instructor Modi
  • usw.

CMAS

Durch die CMAS-Prinzipien der Ausbildung bin ich nicht ganz durchgestiegen. Da gibt es ein Brevet D1 - der darf bis 10m selbständig tauchen. der D2 darf bis 25m. Ist eigentlich Schwachfug, da meist auf 12-15m getaucht wird. Das bedeutet, dass ich erst mal 2 Kurse machen muss, um im Urlaub vernünfig zu tauchen. Kost natürlich auch 2x! - Vielleicht hab ich's auch nur nicht verstanden...

Update: Nachdem mir nahegelegt wurde, mich doch mal mit CMAS zu beschäftigen, bevor ich Schwachsinn schreibe, habe ich das natürlich auch prompt getan. Und siehe da: Der Peter hat recht (*grrrr*). Die Ausbildung heisst zwar anders, ist aber bis auf Details gleich - Danke, Wikipedia! Ich weiß nicht mehr genau, auf welcher Seite ich die o.g. Tiefen gelesen habe - wahrscheinlich hatte ich einen im Tee oder Blähungen und was auch immer.
Also: was bei PADI der OWD ist, ist bei CMAS der CMAS*. Das Sternchen ist keine Fussnote, sondern die Stufe!! Das geht bis **** = Sehr erfahrener Taucher.

Egal: in der Karibik kannte kein Aas CMAS - dort und auch in Amiland ist PADI definitiv bekannter. Vielleicht sehe ich zu schwarz, aber evtl. kann es auch passieren, dass es keine Ausrüstung gibt!

Update 08/2010: Und das bestätigt wieder mal alle meine Vorurteile: Franz. Tauchreglement ab 07/2010.

Upgrades

Als ersten (nützlichen) Zusatz haben wir noch den NITROX-Kurs belegt. Hier kann anstatt mit normaler Luft mit Sauerstoffmischungen (zB 32% O2) getaucht werden. Das hat den Vorteil, dass man länger unten bleiben kann - allerdings muß man wegen der Tiefe aufpassen! Sauerstoff hat nämlich die blöde Angewohnheit, ab einer bestimmten Tiefe toxisch zu werden. Man kann halt nicht alles haben...

Dann gabs 2009 auf den Bahamas noch den AOWD (Advanced Open Water Diver) im Angebot. Dafür durften wir - auf Englisch - folgende Spezial"kurse" absolvieren:

  • Unterwassernavigation
  • Wracktauchen
  • Tieftauchen - bis 40m
  • Tauchen vom Boot - lustig, weil wir seit Anfang an vom Boot getaucht haben...
  • Multileveltauchen

Tauchspots

Natürlich wollen wir Euch auch einige Tauchspots aus unserem - zugegebenermaßen - noch relativ kurzen Taucherleben vorstellen.

Special Sites

Wir sind das Dreamteam...

Hallo an alle, die uns gefunden haben! Willkommen auf unserer Seite. Wenn Ihr uns was schreiben wollt: Hier gehts zum Kontaktformular.